Lebensmittelkontrollen abschaffen

Wer wundert sich eigentlich, dass bei extrem billigen Lebensmitteln wie beim aktuellen „Skandal“ teilweise Betrüger am Werk sind?

Die Verantwortung liegt beim Kunden, bei uns allen. Wir müssen grundsätzlich weg von der Ansicht, dass stärkere Kontrollen zu besseren Resultaten führen. DAs gilt nicht nur für Lebensmittel.

Wir müssen an unserer Urteilsfähigkeit arbeiten. Natürlich ist das in arbeitsteiligen Systemen schwierig. Ich behaupte aber auch nicht, dass es einfach ist. Von Kontrollen profitieren vor allem die Kontrolleure. Und Kontrollen befördern auf der anderen Seite große Unternehmen, die selber einen entsprechenden „Wasserkopf“ finanzieren können, der den Kontrolleuren zuarbeitet. Wollen wir das in einem Land in dem viele zu recht nach bäuerlicher Landwirtschaft rufen?

Schlicht und einfach gesagt: wenn keiner diesen Billigfraß kauft und jeder ein wenig darauf achtet, woher seine Lebensmittel kommen, können wir sämtliche Lebensmittelkontrollen abschaffen. Wir müssen irgendwann mal aufhören, unseren Verstand am Einkaufswagen-Unterstand abzugeben. Also echt mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.