Yoga in Ostholstein

In Ostholstein gibt es einige Yoga-Schulen. In erster Linie handelt es sich dabei um das verbreitete Hatha-Yoga. Beim Hatha-Yoga steht der Sport im Vordergrund. Deshalb wird HAtha-Yoga auch oft in Finess-Studios angeboten. Etwas dünner gesäht sind die Schulen für Kundalini-Yoga in Ostholstein. Kundalini-Yoga kommt natürlich auch aus der langen Yoga-Tradition der Himalaya-Region. Es wurde in den 1960er Jahren von Yogi Bhajan in die westliche Welt gebracht. Über Amerika ist Kundalini-Yoga nach Europa gekommen.

Die gemeinnützige Yoga-Organisation 3HO beschreibt Kundalini-Yoga als undogmatisches und dynamisches Yoga, das durch, gegenüber anderen Yoga-Formen einfachere Grundhaltungen für jeden Menschen, unabhängig von Alter und köroerlicher Konstitution geeignet ist. Neben den körperlichen Übungen wird durch Meditionen und das Singen von Mantren der Ausgleich gefunden. Kundalini-Yoga ist sinnvoll bei mentalem Stress, seelischer Anspannung und körperlichen Beschwerden. Es schult die Intuition und Achtsamkeit und ebnet den Weg zu Spiritualität fernab esoterischer Beschwörungsformeln. Kundalini Yoga kann auf jeder oder ohne eine spezielle Glaubensgrundlage praktiziert werden, hat also nichts mit Religion zu tun.

Claudia Param Sahej Kaur Siems beschäftigt sich seit 2004 mit Kundalini Yoga und hat 2011/2012 den Ausbildungskurs zur Kundalini Yoga Lehrerin absolviert. Im Jahr 2010 hat sie außerdem einen Seminarblock Childplay-Yoga (Kinderyoga) der 3HO Organisation besucht. Ihre Yoga-Schule Ostholstein ist in Grube. Grube ist ein kleiner Ort in der Nähe von Dahme, Kellenhusen, Grömitz, Oldenburg und Lensahn. In einem eigens dafür gestalteten Yogaraum findet mehrmals in der Woche Yoga-Unterricht statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.