Google Earth Spionage

Was viele befürchten, ist jetzt eingetreten. Spionage für jedermann mit Google Earth. Gestern machte die virtuelle Reise mit Google Earth noch Spass. Ab heute darf man sich nicht mal mehr in der Öffentlichkeit am Hintern kratzen ohne ernsthaft befürchten zu müssen, dass die ganze Welt zuschaut. In Dortmund ist der Spionage-Satellit an die Öffentlichkeit gekommen. Dieser macht Aufnahmen aus etwa 5-6 Metern Höhe gestochen scharf. Das ist eigentlich unglaublich, aber bittere Tatsache.

Wer es nicht glaubt, möge sich einmal diesen Layer herunterladen Da kommt die erschreckende Wahrheit ans Licht.

Ach so: Google Earth gibt’s hier.

Nachtrag: Das Opfer dieses Spionageangriffs schreibt: „Wie der Spionagesatellit konstruiert ist, wird gerade von Experten auf aller Welt untersucht. Wer eine Idee bzw. eine brauchbare Skizze hat, kann mir diese zumailen. Der erste der das Geheimnis lüftet, bekommt eine Digitalkamera Exilim EX-Z60 (Wert ca. 200 EURO). Es müssen alle Bauteile richtig beschrieben sein.“

Update: Google Earth Spy Satellite

Update: Text zu Fair-Hotels.de im Suchmaschinen Blog

Update: Text zu Fair-Hotels.de im Google Watch Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.