Finanzkrise bei Lysax

Na egal wer es geschrieben hat, ob linker Weltverbesserer oder rechte Ätzbacke, das Gedicht ist trotzdem gut. (Quelle)

Über den Weg gelaufen ist mir das Gedicht von Richard Kerschhofer „Höhere Finanzmathematik“ gestern abend bei einer Vorstellung des Duos Lysax.

Insgesamt waren ein paar bemerkenswerte Interpretationen von Lyrik begleitet von Saxophonlauten dabei. Vielen Dank für den kurzweiligen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.