Kategorie-Archiv: Wordpress

WordPress Designer

Was sucht man wenn man einen WordPress Designer sucht? Vermutlich, jedenfalls ich, bei Google nach „WordPress Designer„. Aber irgendwie sind keine Designer zu finden, die vom Layout über die Umsetzung individuelle WordPress-Themes anbieten. Es mag daran liegen: „Designer plagen sich nun mal ungerne mit PHP-Schleifen herum.„.

Dennoch nach einigem Suchen mit etwas um die Ecke gedachten Suchbegriffen (nur eben nicht nach WordPress Designer) wurde ich fündig. Da wäre zum einen der oben schon verlinkte Beitrag mit den Best of Weblog Design oder auch 30 schöne Weblogs von deutschen Betreibern.

Anzeigen nach Referrer

Anzeigen direkt oben im Text werden laut Heatmap (und meinen Erfahrungen) wesentlich häufiger geklickt als welche am Rand.

Nur mag man seine Stammleser vielleicht nicht so sehr damit belästigen. Dachte sich auch „Diplomblogger“ Frank Helmschrott und hat Code zur Verfügung gestellt, mit dem vor der Einbledung der Werbung geprüft wird, ob im Referrer ein „q=“ steht, was deutlich darauf hinweist, dass der Besucher von einer Suchmaschine kommt. Diese if-Abfrage wird einfach um den Anzeigencode rumgebaut. Fertig. Bringt natürlich nur was, wenn man viele Besucher über Suchmaschinen bekommt.

Sollte der Besucher andere Seiten unter dieser Domain lesen, verschwindet die Werbung aus dem direkten Blickfeld. Das gilt auch für Leser, die den url direkt eingeben oder über andere Links auf die Seite kommen.

Man kann sich dabei gut zu Nutze machen, dass Google Adsense nicht mehr als drei Anzeigenblöcke einblendet, so dass andere Anzeigenblöcke (z.B. unter dem Haupttext) eingeblendet werden, wenn jemand ohne Suchmaschinenreferrer kommt.

Vielen Dank für die einfache Lösung zur Optmierung der Umsätze. Hab ich gleich mal eingebaut.

Journalistische Sorgfalt in Weblogs

Seit Einführung des Telemediengesetzes gelten Maßgaben der journalistischen Sorgfalt auch für Blogger. Interessant zu dem Thema ist vielleicht der Blogger-Kodex, der Pressekodex auf Blogger übertragen.

Wo ist eigentlich das Problem?

Wenn ich etwas öffentlich schreibe, zitiere ich Quellen oder ich schreibe dazu, dass es sich um meine persönliche Ansicht oder Vermutung handelt. Das sagt mir schon mein ganz persönlicher Kodex. Dann gibt es Gesetze, die mir untersagen, Persönlichkeitsrechte anderer zu verletzen indem ich sie zum Beispiel öffentlichtlich verunglimpfe.

So weit, so gut. Allerdings ist mein Weblog trotzdem kein journalistisches Werk. Es handelt sich um eine ganz persönliche Angelegenheit. Und wenn ich in meinem Weblog auf eine Seite verlinken möchte, dann möchte ich das auch tun können. Darf ich aber imho wegen des Trennungsgebots nicht ohne weiteres (z.B. Kennzeichnung als Anzeige), wenn es sich beim einem Weblog um ein journalistisches Werk handelt.

Andererseits gab es schon 2005 die Ansicht, dass es sich bei Weblogs um Mediendienste handelt. Insofern ändert sich dann doch nicht so viel. Zur Erläuterung: vor der Einführung des Telemediengesetzes wurde in Teledienste und Mediendienste unterschieden. Seit dem Telemediengesetz gibt es diesen Unterschied nicht mehr.

Zufälliger Header mit css

Eine zufällige Grafik im Header einbinden, wenn diese als Hintergrundgrafik über css eingebunden wird. Anders gefragt: Kann man in einer css-Datei php-Anweisungen einbauen?

Ja, man kann die css zu einer php (style.php) machen und dann entsprechend arbeiten. Im Einsatz hier bei Bauernhof Grömitz zu sehen.

Gefunden habe ich das ganze hier in Gabis Bloghäuschen (PHP-Code in der css-Datei). Da wird das Vorgehen auch ausführlich erklärt. Schönen Dank. :)

Per email posten

Per email posten kann ganz praktisch sein, wenn man gerade in der Wüste unterwegs ist und seine Leser auf dem Laufenden halten möchte. Keine Angst, ich werde das bestimmt nicht machen, weil es auch niemanden interessiert, was ich in der Wüste mache.

Na ja, jedenfalls gibt es das tolle Plugin Postie, das etwas mehr Funktionen bietet als die eingenaute WordPress-Funktion „per email posten“. Um den email-Account abzufragen braucht man einen Cron-Job. Wer den nicht auf seinem Server ausführen kann, kann sich mit dem Plugin WP-Cron sehr komfortabel behelfen.

Wo man (jedenfalls ich) nicht so ohne weiteres drauf kommt: in die wp-rss2.php ganz am Ende diesen Code einfügen: do_action(‚check_postie‘); und in < ? php ? > einfassen.

Das führt dazu, dass Postie jedes Mal den email-Account abfragt, wenn jemand ein RSS-Feed aus dem Blog anfordert. Und da das ab und an mal passiert, funktioniert das Plugin erstklassig. Im Einsatz ist es hier bei Tina. Vielen Dank an die Entwickler. :)

WordPress Benutzerrechte

Benutzerrechte heissen in WordPress „Roles“. Es gibt standardmässig 5 verschiedene Berechtigungsstufen. Für ein Weblog ist das auch ganz gut so. Editieren kann man die Benutzerrechte mit dem WordPress-Plugin Role Manager. Was beim Einsatz von WordPress als CMS fehlt, ist die Einschränkung, nur eigene Seiten / Pages bearbeiten zu dürfen. Das geht mit dem Plugin Restrict Page Editing.

Precondition Failed 412

Komische Fehlermeldung eigentlich. 412 Precondition Failed. Hat etwas gedauert bis ich drauf gestossen bin, dass es mit dem Plugin Bad Behavior zu tun hat. Ich habe mich kurzzeitig als Googlebot ausgegeben und das hat dem anscheinend nicht gepasst. ISt ja auch gut so, dadür ist das Plugin da. Allerdings steht jetzt anscheinend meine IP auf der internen schwarzen Liste. Denn alle anderen Browser werden auch abgelehnt. Also hab ich kurzzeitig den Ordner mit dem Plugin umbenannt und es läuft wieder.

Hier die Fehlermeldung.

Precondition Failed

We’re sorry, but we could not fulfill your request for /blog/ on this server.

We have established rules for access to this server, and any person or robot that violates these rules will be unable to access this site.

To resolve this problem, please try the following steps:

* Ensure that your computer is free of viruses, Trojan horses, spyware or any other sort of malicious software.
* If you are using any sort of personal firewall or browser privacy software, check to ensure that its settings do not cause your web browser to inadvertently violate any of the rules listed below.
* If you are behind a Web proxy or corporate firewall, the proxy must conform to the HTTP specification with respect to proxy servers. Contact your network administrator if the trouble persists, or bypass the proxy and connect directly if possible.
* Disable any download accelerators you may be using. They don’t speed up your downloads anyway; in most cases, they actually run slower!
* If all else fails, try using a different Web browser, such as Firefox.

If you still need assistance, please contact post at malte-siems.de.
More Information

For your reference, the conditions for access to this server are:
Robots:

* MUST read and obey robots.txt.
* MUST identify themselves properly; for example MUST NOT identify as Mozilla.
* MUST NOT pretend to be a human.

Humans:

* MUST NOT pretend to be a robot.
* MUST NOT use a computer infected with viruses, Trojan horses or other malicious software.

Both:

* MUST NOT harvest email addresses.
* MUST NOT attempt to send spam.
* MUST NOT attempt to compromise server security.
* MUST NOT use excessive amounts of bandwidth or other server resources.

The precondition on the request for the URL /blog/ evaluated to false.