Wahlkampf 2013

Wer hätte gedacht, dass sich eine Partei, die sich als einzige mit den Banken anlegt, plötzlich aus allen Richtungen Feuer bekommt. Aber es zeigt, die Macht der Banken ist enorm und die Angst der Bankster auch. Wir müssen raus aus der internationalen öffentlichen Verschuldung. Öffentliche Haushalte erledigen ihre Aufgaben mit immer mehr Geld immer schlechter. Es gibt Dinge, die sind nicht mit immer mehr Geld zu lösen. Vor allem nicht mit Geld, das nicht verdient wird.

Bernd Lucke (AfD), Parteivorsitzender: „Wir kaufen Zeit, aber die Kosten für den Steuerzahler werden immer größer.“ Das ist allerdings nicht erst seit gestern so. Wir leben schon seit Jahren über unsere Verhältnisse. So geht es nicht weiter! Und dazu: private Forderungen von der Allgemeinheit zahlen zu lassen wie aktuell bei der Bankenrettung geschehen ist unseriös.

Warum lassen sich so viele Kids instrumentalisieren und machen Stimmung gegen eine seriöse alternative Partei?

afd-plakate-zerstoeren

Und: die AfD hat neben Prof. Lucke, Hans-Olaf Henkel, Prof. Starbatty und „Mr. Dax“ noch mehr rennomierte Fürsprecher wie beispielsweise Hans-Werner Sinn, Leiter des Ifo Institut für Wirtschaftsforschung

Ein Gedanke zu „Wahlkampf 2013

  1. Pingback: Wo sind die Ideen der AfD | Gutes von Morgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.