Linkaufbau durch gute Inhalte

Die Überschrift sagt eigentlich schon vieles. Eigentlich ist das auch seit Jahren bekannt. Und im Prinzip ist mit dem folgenden Satz alles gesagt.

Wer Links haben möchte, soll gute Inhalte produzieren.

Wer gute Texte schreibt, braucht sich keine Gedanken um Dinge wie Linktausch, Linkmiete oder Linkkauf machen. Langfristig geht das ohnehin in die Hose und gilt vielleicht als Werkzeug für sogenannte SEOs, die das schnelle Geld suchen. Das sind auch die üblichen Angebote, die man bei der Suche nach Linkaufau oder Linkbuilding bei Suchmaschinen findet.

Es gibt aber auch andere, die wirklich gute Inhalte zum Thema Linkaufbau prodozieren. Dazu gehört diese rein subjektive Auswahl einiger Artikel:

Die wichtigsten Aspekte für eine gute Platzierung bei Suchmaschinen sind aus meiner Sicht und der Erfahrung der letzten 10 Jahre.

– Anzahl der Unterseiten. Grosse Projekte wiegen schwerer.
– Häufige Aktualisierung. Aktuelle Seiten wiegen schwerer.
– Inhaltliche Prägnanz. Pro url nur ein Thema behandeln.
– Inhaltliche Prägnanz II. Sprache der Zielgruppe verwenden.

Grundvoraussetzung ist natürlich eine handwerklich saubere Internetpräsenz.

Eine besondere Bedeutung kommt hier eigentlich der Sprache der Zielgruppe zu. Bis vor einigen Jahren schien es als besonders professionell zu gelten, wenn Werbetreibende für Althergebrachtes neue Begriffe erschufen. Wer etwas verkauft, was nachgefragt wird, kann locker darauf verzichten. Es ist nur die Aufgabe zu bewältigen, die Sprache des Kunden zu lernen und zu verwenden. Leicht wird das denen fallen, die ohnehin schon erfolgreich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.