Wo ist der Fehmarnbelt?

Wer wissen möchte, wo der Fehmarnbelt nicht ist, muss sich nur die Schilder der (tollen!) Initiative „Abenteuer Ostholstein“ ansehen. Da ist etwas schiefgegangen.

Zwischen dem deutschen Festland und der Insel Fehmarn ist der vielleicht 1 km breite Fehmarnsund. Zwischen den beiden Inseln Fehmarn (D) und Lolland (DK) ist der etwa 20 km breite Fehmarnbelt. Über den Fehmarnsund führt seit Anfang der 1960er Jahre eine inzwischen denkmalgeschützte Brücke mit zwei Auto- und einer Bahnspur. Über den Fehmarnbelt fahren seit dem Bau der Fehmarnsundbrücke rund um die Uhr Fähren, die Menschen, Autos, LKW und Züge mitnehmen.

Die Ostsee ist ein besonders empfindliches Meeresgebiet

Seit 2004 ist die Ostsee vom International Maritime Organization (IMO) als besonders empfindliches Meeresgebiet eingestuft. Das ist Grund genug, den zu recht heftig umstrittenen geplanten Tunnel auf dem Grund des Fehmarnbelt abzulehnen.

Der Fehmarnbelt ist eine der beiden Verbindungen zwischen Ostsee und Nordsee und damit immens wichtig für den Wasseraustausch der Ostsee mit den Weltmeeren. Hier darf nicht experimentiert werden! Für die Ablehnung der festen Querung durch den Fehmarnbelt stehen an vielen Orten zwischen Hamburg und Fehmarn blaue Kreuze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *