Radius auf Karte einzeichnen

Es bringt Spaß Karten aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. So können Regionen, die eigentlich am Rande von etwas liegen, in den Mittelpunkt einer anderen Region rücken, die man zumindest nicht unbedingt im ersten Moment „auf dem Zettel“ hat. Zum Beispiel ist im Umkreis von 400 km (Karte war für ein anderes Projekt, deshalb Umkreis um Fehmarn eingezeichnet) des Ostseeferienlandes nicht nur Hamburg, Hannover und Berlin sondern auch die Regionen um Kopenhagen und Göteborg.

In Großenbrode hängt am Strand neben den Flaggen der deutschen Bundesländer auch die dänische. In Heiligenhafen und auf Fehmarn sind bekanntlich diverse Geschäfte für skandinavische Zielgruppen. In Oldenburg begrüßen viele Schilder vor Restaurants auch Dänen und Schweden in ihrer Landessprache. Auf den Campingplätzen des Ostseeferienlandes landen auch zunehmend Gäste aus Skandinavien.

Wie schön wäre es, wenn die offene Stelle in Dahme mit einem Menschen besetzt würde, der Erfahrungen aus dem skandinavischen Sprachraum besitzt. Zum Beispiel, weil er oder sie ein Auslandssemester in Dänemark gemacht hat, wie es viele Absolventen der Hochschule Harz haben. Leider wiegen vermutlich Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung bei der Personalentscheidung schwerer.

2 Gedanken zu „Radius auf Karte einzeichnen

  1. Deichgärtner

    …zu erwähnen wäre an dieser Stelle noch die langjährige Partnerschaft mit Nysted!

    Flaggen zeigen bekanntlich die Verbundenheit zu anderen Staaten, Fussballvereinen etc. In Skandinavien hängen meistens alle vier Fahnen…in der Nähe unseres kleinen Ostseeortes ist noch nicht mal Dänemark am Autobahnschild…geht nur bis Puttgarden…danach öffnet sich wohl die Hölle von Asgard.

    Man hat lange seine nördlichen Nachbarn ignoriert, vielleicht liegt es auch schlicht an einem etwas zu kleinem Selbstbewußtsein des Deutschen, warum nur sollten Ausländer nach Deutschland reisen…dabei ist die Zahl sehr groß. Bei einem Gespräch mit einem großen Caravan Händler in der Nähe zeigte er mir begeistert wieviele Sprachen sein Team spricht…er hat die Zeit erkannt, aber nicht nur er…auch große Ferienanlagen wie Weissenhäuser Strand sind längst aktiv im Norden.

    Für die Besetzung eines Tourismusleiters wäre die Sprache dänisch wünschenswert und eine neue touristische Ausrichtung auch nicht so verkehrt.

    Werde gleich Flagge bekennen und die dänische Fahne hissen. AUF IN DEN NORDEN…gemeinsam!

  2. Himolla

    Bin hier durch Zufall gelandet, weil ich eine Karte suche, in der man einen Radius einzeichnen kann. Trotzdem mein Kompliment: Super Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *